Stellplätze Camping Aquitaine: Camping statt Cabrio

0

Zugegeben: Das Cabrio bietet das Gefühl von unfassbarer Freiheit. Wer damit einmal über die Straßen in der Region Aquitaine gesaust ist, kann sich keine schönere Fortbewegungsmöglichkeit mehr vorstellen. Doch es gibt etwas, das diesem Gefühl gleichkommt: Camping! Was so banal klingt, erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit und vereint das Gefühl von Freiheit, eigener Entscheidungsfähigkeit und Familiensinn. Doch wo findet man Stellplätze fürs Camping in der Region Aquitaine?

Campingplatz gesucht? Stellplätze in Aquitanien gefunden!

Die Region Aquitaine in Frankreich bietet mit den unzähligen Stellplätzen auf den dort angebotenen Campingplätzen das größtmögliche Maß persönlicher Freiheit. Denn die Plätze liegen – wie auf der Karte des Landes ersichtlich – häufig direkt am Meer und dennoch inmitten einer landschaftlichen Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Hier tauscht jeder gern sein Cabrio gegen die Stellplätze beim Camping!

Solche sind zum Beispiel auf dem Platz „Camping Le Truc Vert“ oder auf dem Platz „Camping Panorama“ zu finden. „Le Saint Martin“ und „Pyla Camping“ sind weitere Beispiele für Campingangebote, auf denen zahlreiche Stellplätze zu günstigen Preisen zu finden sind. Die Region Aquitaine befindet sich im Südwesten des Landes und gerade hier zeigt sich Frankreich von seiner schönsten Seite. Die Landschaft ist derart vielfältig und kontrastreich, dass ein Urlaub nicht ausreichend ist, um alles zu entdecken.

Die Region Aquitaine befindet sich im Südwesten des Landes und gerade hier zeigt sich Frankreich von seiner schönsten Seite. Die Landschaft ist derart vielfältig und kontrastreich, dass ein Urlaub nicht ausreichend ist, um alles zu entdecken. (#01)

Die Region Aquitaine befindet sich im Südwesten des Landes und gerade hier zeigt sich Frankreich von seiner schönsten Seite. Die Landschaft ist derart vielfältig und kontrastreich, dass ein Urlaub nicht ausreichend ist, um alles zu entdecken. (#01)

Die Landschaft Aquitaines

Aquitaine – oder Aquitanien – präsentiert sich mit den Armagnac-Ebenen und den Dünen der Atlantikküste, zeigt sich mit Pinienwäldern und Bergen, mit Flüssen und natürlich dem Atlantik. Eine derartige landschaftliche Vielfalt ist in Frankreich selten zu finden. Dabei ist der Ozean natürlich beherrschend, denn seine rund 720 km lange Küste an der westlichen Seite von Aquitaine ist allgegenwärtig und ermöglicht Wassersport ebenso wie romantische Spaziergänge am Strand. Der Atlantik ist mit einer Fahrt im Cabrio vergleichbar: wild und frei – einfach berauschend. Die Strände bestehen hier fast gänzlich aus feinem Sand, sodass Familien mit Kindern die idealen Bedingungen für lange Tage des Sandburgen-Bauens finden.

Vom Médoc beginnend bis hin zum Baskenland zeigen sich riesige Kiefernwälder, wobei große Teile davon unter Naturschutz stehen. Interessant: Im Naturpark Périgord-Limousin fand einst ein Meteoriteneinschlag statt, dessen Spuren auch heute noch in Erstaunen versetzen.

Zahlreiche Nationalparks, Hochmoore, Weidelandschaften und Heideflächen prägen die Region und bieten ideale Möglichkeiten für Wanderer und Radfahrer. Dazu kommt eine weitere Besonderheit von Aquitaine: Hier entspringen mehrere Flüsse, weshalb die Gegend auch als Wasserspeicher des Landes bezeichnet wird. Auf der Karte zu sehen sind unter anderem die Vienne, die Vézère und die Creuse, die hier ihren Ursprung haben. Im Gegenzug dazu findet sich an der Grenze von Aquitaine zu Pays de la Loire eine Sumpflandschaft, die in Trocken-, Halbtrocken- und Feuchtgebiet unterteilt werden kann. Diese Region trägt den Beinamen „Grünes Venedig“.

Natürlich kann das Cabrio auch gegen ein Mountainbike getauscht werden – damit ist das Fahren schließlich auch „oben offen“ möglich und passionierte Biker erfahren ein Gefühl von Freiheit - ganz ohne hohe Preise für Benzin! (#02)

Natürlich kann das Cabrio auch gegen ein Mountainbike getauscht werden – damit ist das Fahren schließlich auch „oben offen“ möglich und passionierte Biker erfahren ein Gefühl von Freiheit – ganz ohne hohe Preise für Benzin! (#02)

Camping statt Cabrio: Unternehmungen in der Aquitaine

Die Freizeit lässt sich hier beim Camping in der Aquitaine wunderbar gestalten – ob jemand allein reist oder die Kinder mitnimmt, ist dabei gleich. Es gibt derartig viele Angebote, dass die Stellplätze auf dem Campingplatz tatsächlich reine Stell- und Schlafplätze bleiben – tagsüber sind die meisten Urlauber unterwegs. Wobei auch die Campingplätze selbst einiges zu bieten haben und meist mit einem eigenen Schwimmbad aufwarten. Wer also nicht an die Meeresküste wandern und dort baden oder in der Sonne liegen will, hat die Gelegenheit zum Schwimmen auch im platzeigenen Frei- oder Hallenbad. Die Preise für diese Bäder sind meist in denen der Stellplätze enthalten, sodass kein separater Eintritt zu zahlen ist. Doch was kann in der Aquitaine nun unternommen werden?

Besuchen Sie zum Beispiel den Hêtres d’Iraty, den europaweit bekannten Buchenwald und erkunden Sie ihn bei langen Wanderungen mit den Kindern. Ja, auch diese werden hier ihren Spaß haben, denn es gibt so vieles zu entdecken! Auch der Hochgebirgswanderweg namens Haute Route Pyrénéenne kann erkundet werden, wobei dieser schon einiges mehr abverlangt. Er führt von Atlantischen Ozean bis zum Mittelmeer und durchquert dabei die Pyrenäen. Daneben gibt es viele weitere Wege, die in der Freizeit „erwandert“ werden können. Es ist in jedem Fall ratsam, eine Karte auf die Tour mitzunehmen – die Wanderungen sind bis nach Spanien möglich. Auf dem Weg dorthin befinden sich die Kirchen des Weltkulturerbes der UNESCO: Saint-Eutrope de Saintes, Saint-Jacques und Saint-Léonard-de-Noblat.

Natürlich kann das Cabrio auch gegen ein Mountainbike getauscht werden – damit ist das Fahren schließlich auch „oben offen“ möglich und passionierte Biker erfahren ein Gefühl von Freiheit – ganz ohne hohe Preise für Benzin! Aquitaine in Frankreich ist für lange Radtouren prädestiniert und bietet wunderbare Highlights, die zu Rad erkundet werden können. Die Touren sind als Stunden- oder sogar Tagestouren angelegt und auch hier gilt wieder: Bitte eine Karte mitnehmen!

Rindfleisch aus dem Limousin ist weltweit begehrt und steht für höchsten Genuss, dazu kommt die Marennes-Oléron als Region für die Austernkultivierung. (#03)

Rindfleisch aus dem Limousin ist weltweit begehrt und steht für höchsten Genuss, dazu kommt die Marennes-Oléron als Region für die Austernkultivierung. (#03)

Freizeit in Aquitanien: Aktivitäten auf und im Wasser

Wer zum Camping nach Frankreich und insbesondere in die Region Aquitanien fährt, möchte natürlich das Wasser nutzen. Hier gibt es zum Beispiel den Canal du Midi, der den Atlantik mit dem Mittelmeer verbindet und sogar für Touren mit dem Hausboot zu empfehlen ist. Auch die Dordogne lädt mit ihren Wasserwegen zum Befahren ein, hier werden unter anderem Mini-Kreuzfahrten angeboten. Für Familien mit Kindern bieten sich die Süßwasserseen an, die etwas landeinwärts liegen und nicht nur befahren werden können, sondern auch wunderbare Badeerlebnisse bieten. Wassersportler wie Segler oder Windsurfer kommen auf dem Atlantik voll auf ihre Kosten – die baskische Küste zählt sogar zu den Top-Surfspots dieser Welt. Oder Sie nutzen die Gelegenheit, um einfach am Strand zu liegen und dem bunten Treiben dort zuzuschauen. Bauen Sie mit den Kindern gemeinsam tolle Sandburgen und schauen Sie den Kleinen zu, wie sie am Strand eigene Wasserlandschaften entstehen lassen. Dabei bleibt die Zeit scheinbar stehen – und der Urlaub verfliegt dennoch.

Kulinarisches aus Aquitanien

Die Region Aquitanien beheimatet zahlreiche Weinberge und so bieten sich Weinverkostungen im Urlaub an. Weitere Leckereien von hier sind der Schinken aus Bayonne oder die schwarzen Trüffel des Périgord – Genussmenschen werden gar nicht wieder nach Hause reisen wollen. Auch das Rindfleisch aus dem Limousin ist weltweit begehrt und steht für höchsten Genuss, dazu kommt die Marennes-Oléron als Region für die Austernkultivierung. Aquitainien ist somit die ideale Urlaubsdestination für alle, die das Besondere lieben, die aber dennoch nicht auf das Camping verzichten wollen. So finden sich zahlreiche Stellplätze in unmittelbarer Nähe zu wahren Genusstempeln und nicht wenige Besucher bedauern es zutiefst, ihre heiß geliebten Stellplätze am Ende des Urlaubs wieder verlassen zu müssen. Bis zum nächsten Jahr, denn dann kehren viele Urlauber wieder hierher zurück.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Perry´s photography -#01:Sergey Dzyuba -#02: GRIGORY GALANTNYY -#03: Shebeko



Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply