Der Sofortkredit hilft, wenn die Autoreparatur bezahlt werden muss

0

Ein Auto kann viel Geld kosten, nicht nur beim Ankauf. Im Laufe der Jahre sind Reparaturen fällig, für die es sich eventuell lohnt, einen Sofortkredit aufzunehmen.

Mit welchen Kosten Autobesitzer rechnen müssen

Bei der Kostenaufstellung für ein Fahrzeug geht es nicht nur um den Kaufpreis, sondern auch um regelmäßig anfallende Rechnungen wie Versicherung und Kfz-Steuer. Zudem muss man teilweise auch bei den neueren Autos mit Reparaturen rechnen. Bei den noch relativ neuwertigen Fahrzeugen hofft man darauf, dass zusätzlich zu den Inspektionskosten nur kleine und günstige Reparaturarbeiten nötig sind. Abhängig von der Automarke kann aber schon die Inspektion bei der Vertragswerkstatt sehr teuer sein.

Bei älteren Autos werden die Reparaturen entsprechend kostspieliger. Hier zeigt sich ein gewisser Unterschied zwischen den Original-Ersatzteilen und kompatiblen Bauteilen von anderen Herstellern. Neben dem Preis für die Ersatzteile müssen auch die Kosten für die Fahrzeugmechaniker bezahlt werden, die zumeist deutlich über dem Materialpreis liegen. Zeitintensive Reparaturarbeiten sorgen für eine hohe Rechnung. Anstatt den Dispositionsrahmen auf dem Konto auszunutzen, ist es in vielen Fällen ratsam, einen günstigeren Sofortkredit zu beantragen.

Um teure Originalteile kaufen zu können und auch bei einer hohen Werkstattrechnung das Konto nicht zu weit ins Minus zu fahren, ist ein Sofortkredit empfehlenswert. So fällt es den Autobesitzern leichter, die Kosten für ihr Fahrzeug aufzubringen. (#01)

Um teure Originalteile kaufen zu können und auch bei einer hohen Werkstattrechnung das Konto nicht zu weit ins Minus zu fahren, ist ein Sofortkredit empfehlenswert. So fällt es den Autobesitzern leichter, die Kosten für ihr Fahrzeug aufzubringen. (#01)

Vorteile beim Sofortkredit

Um teure Originalteile kaufen zu können und auch bei einer hohen Werkstattrechnung das Konto nicht zu weit ins Minus zu fahren, ist ein Sofortkredit empfehlenswert. So fällt es den Autobesitzern leichter, die Kosten für ihr Fahrzeug aufzubringen.

Der Sofortkredit bietet mehrere Vorteile:

  • Die Kreditzinsen sind deutlich günstiger als beim Dispo,
  • das Geld steht innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung,
  • der Rechnungsbetrag lässt sich bequem in Monatsraten abstottern.

Bei Autoreparaturen hilft eine schnelle Finanzierung, den Wert des Autos zu erhalten. Das ist durchaus sinnvoll, auch wenn man für die Bezahlung der Reparatur einen Kredit benötigt. Innerhalb von zwölf bis 24 Monaten lassen sich die mittleren Beträge leicht bezahlen: Die monatlichen Raten fallen kaum ins Gewicht, trotzdem ist das Auto wieder fahrbereit.

Die Vorbereitung des Kreditantrags

Welche Voraussetzungen für den Sofortkredit erfüllt werden müssen, ist bei den jeweiligen Online-Banken und Vergleichsportalen im Detail nachzulesen. Grundsätzlich braucht man ein eigenes Girokonto bei einer deutschen Bank und muss seinen Hauptwohnsitz in Deutschland haben, um auf die Angebote der Kreditinstitute zugreifen zu können.

Bei einer Überschuldung oder schlechten Bonitätseinstufung wird auch ein Kleinkredit meistens abgelehnt. Wer einen Sofortkredit über Vexcash beantragt, muss einige Nachweise vorlegen, die sich unter anderem auf die monatlichen Einkünfte beziehen. Üblicherweise muss ein Einkommensnachweis erbracht werden, doch abhängig von der Situation kann auch ein Bankauszug oder eine Steuerbescheinigung zum Einsatz kommen. Auf dieser Basis prüfen die Kreditgeber, welche Kreditsumme möglich ist.

Die Kosten für eine Autoreparatur werden häufig unterschätzt. Bei einem unerwarteten Defekt fühlen sich die Fahrzeugbesitzer verunsichert, denn diese Zusatzkosten haben sie nicht auf ihrer Rechnung stehen. (#02)

Die Kosten für eine Autoreparatur werden häufig unterschätzt. Bei einem unerwarteten Defekt fühlen sich die Fahrzeugbesitzer verunsichert, denn diese Zusatzkosten haben sie nicht auf ihrer Rechnung stehen. (#02)

Warum Reparaturkosten unvermeidbar sind

Die Kosten für eine Autoreparatur werden häufig unterschätzt. Bei einem unerwarteten Defekt fühlen sich die Fahrzeugbesitzer verunsichert, denn diese Zusatzkosten haben sie nicht auf ihrer Rechnung stehen. Dabei sollten neben dem Kaufpreis, den Steuern und der Versicherung noch einige andere Posten berücksichtigt werden, beispielsweise der geschätzte Benzinverbrauch und die regelmäßigen Inspektionen. Der Termin beim TÜV darf ebenfalls nicht vergessen werden, auch wenn dieser nur alle zwei Jahre vereinbart werden muss.

Eine Reparatur lässt sich häufig nicht verschieben, denn defekte Bremsen oder Stoßdämpfer beeinträchtigen die Fahrsicherheit. Auch wenn der Wagen Öl verliert, muss man schnell handeln, damit es nicht zu Folgeschäden kommt. Ansonsten verläuft die Wertminderung des Autos deutlich schneller, als wenn man möglichst bald eine Reparatur durchführen lässt.

Typische Autoreparaturen

Auch wenn sich die Reparaturkosten nicht genau prognostizieren lassen, sollte man einen gewissen Geldbetrag für unvorhergesehene Probleme einkalkulieren. Trotzdem sind die meisten Autohalter überrascht, wenn tatsächlich ein Schaden repariert werden muss. Die Versicherung tritt nur bei bestimmten Fällen ein, darum müssen beispielsweise die Kosten für die Verschleißteile aus der eigenen Geldbörse bezahlt werden.

Bei einem Großteil der Kfz-Reparaturen liegen die Rechnungsbeträge bei maximal 500 Euro. Abhängig von der Automobilmarke kann es aber auch deutlich teurer werden, vor allem, wenn mehrere Reparaturen gleichzeitig durchgeführt werden.

Typische Arbeiten fallen in den folgenden Bereichen an:

  • Auswechseln der Glühbirnen,•
  • Reparatur oder Austausch der Bremsen,
  • Einstellung der Handbremse,
  • Reparatur der Kupplung,
  • Arbeiten im Fahrzeugmotor.
Nicht nur Banken, auch einige Händler bieten eine Finanzierung an. Allerdings gibt es die Händlerfinanzierung meistens nur für den Autokauf und nicht für Reparaturen.

Nicht nur Banken, auch einige Händler bieten eine Finanzierung an. Allerdings gibt es die Händlerfinanzierung meistens nur für den Autokauf und nicht für Reparaturen. (#03)

Günstige Finanzierungen für die Autoreparatur

Die kleineren Kfz-Reparaturen sind sicherlich unproblematisch, auch wenn man sich kaum darauf vorbereiten kann. Da sich die größeren Defekte nicht immer im Vorfeld zeigen, kann es geschehen, dass man zum Zeitpunkt der dringend nötigen Reparatur nicht liquide ist. Dann ist der günstige Sofortkredit eine Überlegung wert, vor allem, wenn der Kostenvoranschlag bei etwas höher ausfällt.

Kleinkredite gibt es bei vielen Banken. Teilweise bieten auch die Filialbanken günstige Kleindarlehen von beispielsweise 1.000 oder 2.000 Euro an. Bei einem teuren Sportflitzer oder einer Luxuslimousinen kann eine Reparatur auch mit mehreren tausend Euro zu Buche schlagen. Hier sollte man sich auf jeden Fall die Vorzüge eines Ratenkredits vor Augen führen, denn dieser ist weitaus preiswerter als der Überziehungskredit.

Bei einem Online-Sofortkredit profitieren die Verbraucher von besonders niedrigen Zinsen und einer schnellen Bearbeitung. Sie erfahren sofort, ob der Ratenkredit bewilligt wurde oder ob sie noch Unterlagen einreichen müssen. Bei der erforderlichen Bonität steht dem Ratenkredit nichts mehr entgegen und die Reparaturrechnung lässt sich ohne Schwierigkeiten bezahlen.

Wie geht man vor, wenn eine Autoreparatur ansteht?

Erst die finanziellen Möglichkeiten checken, dann die Reparatur in Auftrag geben, so sieht die richtige Reihenfolge aus. Wer zuerst sein Fahrzeug reparieren lässt, ohne sich Gedanken über die Rechnung zu machen, der bringt sich womöglich in Schwierigkeiten. Die Werkstatt, die das Fahrzeug repariert, muss die Ersatzteile bezahlen und viel Arbeitszeit investieren. Wenn man erst auf die Reparaturrechnung wartet, bevor man sich um die Kreditzusage der Bank kümmert, kann es sich eventuell hinziehen, bis man eine Antwort erhält.

Beim Sofortkredit erfolgt die Reaktion zwar sehr schnell, es kann aber auch zu einer Absage kommen. Vielleicht bekommt man das Geld von keinem Kreditgeber: Die Rechnung kann also nicht bezahlt werden, woraufhin das Auto in der Werkstatt bleibt.

Die finanzielle Seite sollte man also unbedingt vor dem Reparaturauftrag regeln, um Ärger zu vermeiden. Da die klassischen Ratenkredite nicht zweckgebunden sind, ist man frei bei der Verwendung der bewilligten Kreditsumme. Und immerhin erhöht die Autoreparatur den Wert des Fahrzeugs.

Wer sein Auto umrüsten, reparieren oder tunen lassen möchte, sollte sich überlegen, inwieweit diese Arbeiten den Wert des Fahrzeugs beeinflussen. Für eine sinnvolle, aufwertende Umrüstung kann es von den speziellen Autobanken gute Kreditangebote geben.

Wer sein Auto umrüsten, reparieren oder tunen lassen möchte, sollte sich überlegen, inwieweit diese Arbeiten den Wert des Fahrzeugs beeinflussen. Für eine sinnvolle, aufwertende Umrüstung kann es von den speziellen Autobanken gute Kreditangebote geben. (#04)

Ist die Händlerfinanzierung sinnvoll?

Nicht nur Banken, auch einige Händler bieten eine Finanzierung an. Allerdings gibt es die Händlerfinanzierung meistens nur für den Autokauf und nicht für Reparaturen. Dadurch, dass die Reparatur eines Fahrzeugs meistens nicht viel mehr als 1.000 Euro kostet, lohnt sich der administrative Aufwand für die Händler nicht. Darum sind die Autohäuser eher selten dazu bereit, für die relativ kleinen Summen eine Ratenzahlung zu vereinbaren.

Eine solcher Ratenkredit beim Händler oder auch in einer Werkstatt ist zwar grundsätzlich nicht ausgeschlossen, aber unüblich. Wer einen engen Kontakt zu seiner Autowerkstatt hat, kann trotzdem über eine Zahlung in beispielsweise drei Raten sprechen. Hier sollte man die Bedingungen unbedingt schriftlich festhalten, damit beide Seiten abgesichert sind.

Tipps für Reparatur- und Tuning-Aufträge

Wer sein Auto umrüsten, reparieren oder tunen lassen möchte, sollte sich überlegen, inwieweit diese Arbeiten den Wert des Fahrzeugs beeinflussen. Für eine sinnvolle, aufwertende Umrüstung kann es von den speziellen Autobanken gute Kreditangebote geben. Unter anderem sind die Finanzierungen bei Modernisierungen hinsichtlich Autogas oder E-Mobilität interessant. Für einen verbesserten Fahrkomfort und Schönheitsreparaturen sind die zweckgebundenen Kredite der Autobank jedoch eher ungeeignet, sodass man auf einen privaten Ratenkredit zurückgreifen muss.

Mit dem Tuning beginnen ambitionierte Autofahrer meistens erst dann, wenn sie einen gewissen Geldbetrag dafür angespart haben. Da Tuning meistens als Luxus angesehen wird, möchten die Autobesitzer ihr Budget nicht sprengen und halten sich mit Krediten zurück. Auf diese Weise vermeiden sie das Anhäufen von Schulden. Falls trotzdem einmal ein Sofortkredit aufgenommen wird, sollte die Summe nicht zu hoch und die Laufzeit möglichst kurz sein.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Alexander Raths -#01:  Iakov Filimonov -#02:  SpeedKingz  -#03: Lucky Business  -#04: Nejron Photo



Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply